• Wolke7Wedding

Greenery Herbsthochzeit

Aktualisiert: Feb 12




Mitte September 2020 durften wir die Hochzeit von Christina & Markus ausrichten. Es sollte eine Feier ganz im Greenerystil sein. Und diese Hochzeit sehen wir mal wieder als Beweis dafür, wie wunderbar Blumendekoration ganz in Grün sein kann.


Aber von vorne: Während wir in der Location alles eindekorierten und für den Empfang der Gäste vorbereiteten, ließen sich die Beiden im alten Rathaus in Bonn standesamtlich trauen. Und dies bei allerschönstem, warmen Herbstwetter.




An dieser Stelle muss ich euch den Brautstrauß zeigen: eine Kombination aus Olive, Ruscus und Eukalyptus bildete hier die Basis, hinzu kam weißer Lisianthus, Klee und Astilbe. Und das Besondere: in den Brautstrauß waren sogar kleine Sukkulenten eingearbeitet. Auch der Bräutigam bekam eine Mini-Sukkulente an seinen Anstecker.


Und damit das Floristikkonzept dann komplett rund war, wurden kleine Sukkulenten-Töpfchen als Namenskärtchen auf den Plätzen der Gäste aufgestellt.




Aber auch die restliche Tischdeko will ich euch nicht vorenthalten: Rustikal sollte es sein, passend zur Scheunenhochzeit, natürlich ganz viel Grün und besonders romantisch und stilvoll, um den Hochzeitsflair umzusetzen.

Wir haben weiße Tischdecken mit Juteläufern, Holzscheiben und Leinenservietten kombiniert.

Die Menükarten hat die Braut in liebevoller Handarbeit übrigens alle selbst gebastelt und beschriftet.

Ich liebe es, wenn die Paare einen ganz persönlichen Touch mit einbringen und unsere Konzepte damit ergänzen.




Der Empfang konnte dank des schönen Wetters draußen stattfinden. Als kleine Stärkung haben wir eine Sweet & Salty Bar aufgebaut. Dazu gab es ofenfrische, warme Laugenbrezeln an unserer XXL-Brezelstange.

Da ein klassischer Sektempfang eher langweilig ist, gab es zur Begrüßung der Gäste Lillet Wildberry mit frischen Beeren.


Passend zu den Waldbeeren wurde am Nachmittag die Hochzeitstorte angeschnitten. Ihr wisst ja, dass ich ein Fan vom Tortenanschnitt am Nachmittag bin - nicht zuletzt weil man bei diesen Lichtverhältnissen einfach bessere Fotos hinbekommt. Und tadaaaa, sind die Fotos nicht toll geworden!?



Am Abend gab es ein sommerliches Grillbuffet und ein romantisches Lichtermeer im Wald.


Ich bin ein Fan von Herbsthochzeiten! Es ist nicht mehr zu warm, die Sonne scheint etwas tiefer, was euch besonders bei Fotos am frühen Abend ein ganz schmeichelhaftes Licht zaubert und es ist nicht mehr ganz so lange hell: so schafft ihr es, abends eine ganz zauberhafte Lichterstimmung zu erzeugen.


Mein All-Time-Tip für alle Hochzeiten insbesondere im Herbst und Winter: Lichter, Lichter, Lichter! Egal ob mit Lichterketten oder Kerzen. Nichts sonst schafft eine solch romantische Stimmung und erzeugt insbesondere im Herbst eine kuschelig-romantische Atmosphäre.






Location: Milchhäuschen Königswinter

Fotos: Sweetnorth Fotografie

Floristik: Blütenreich

Planung, Konzept & Dekoration: Wolke7Wedding



107 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen