• Wolke7Wedding

Romantische Regenhochzeit

Aktualisiert: Feb 12

Ende September haben sich Bettina & Gregor das Ja-Wort gegeben. Ich freue mich immer ein Stückchen mehr auf die Hochzeiten, wenn bereits die Planungszeit super lustig und entspannt war! Denn dies ist meistens ein guter Vorbote auf eine entspannte und lockere Gesellschaft. Mein Gefühl hat mich nicht getäuscht - und obwohl es den ganzen Tag geregnet hat, war der Tag an positiver Stimmung und guter Laune kaum zu übertreffen!


Für die Beiden haben wir ein Greenerykonzept mit edlem Touch kreiert. Angefangen von der Papeterie mit Einladungskarten, Kirchenheften und Menükärtchen bis hin zu eleganter Greenerydeko mit ganz viel Gold und Weiß.



Gestartet ist der Tag mit einer kirchlichen Trauung. Auch wenn die kirchlichen Trauungen tatsächlich immer weniger werden, sind sie für mich etwas ganz Besonderes! Meiner Meinung schafft keine andere Form der Trauung so viel Anmut und eine solche Atmosphäre wie eine Trauung in der Kirche!


Und auch wenn die Kirchen sich manchmal schwer tun mit der Dekoration der Kirchenräume - gegen ein bisschen Bankschmuck hat eigentlich niemand etwas einzuwenden und es macht den Einzug der Braut gleich doppelt so schön. Hier haben wir Kirchenbankschmuck aus Schleierkraut und Eukalyptus - passend zu den Kirchenheften - verwendet.



Und nun direkt zwei Vorteile, wenn ihr nach der Trauung am Altar wartet und eure Gäste zuerst ausziehen lasst: erstens habt ihr noch ein paar Momente ganz zu Zweit (von denen werdet ihr im Laufe des Tages nämlich nicht mehr so viele haben), zweitens können die Gäste euch so vor der Kirche gebührend in Empfang nehmen.

Falls ihr keine Blütenblätter oder Konfetti streuen dürft, sind Wedding Wands und Seifenblasen eine tolle Alternative!


Wedding Wands sind übrigens Holzstäbe, an denen bunte Bänder und manchmal kleine Glöckchen befestigt sind. Es gibt ein wunderschönes Bild, wenn eure Gäste euch nach der Trauung damit zuwedeln.




In der Zwischenzeit haben wir in der Location bereits alles vorbereitet: der letzte Feinschliff bei der Tischdeko, die Kerzen anzünden, die Lichterketten einstecken und die Welcome-Drinks vorbereiten.


Obwohl - oder vielleicht gerade WEIL - es den ganzen Tag regnete, wurde der Wald in eine neblige, leicht mystische Stimmung getaucht. Dadurch, dass es bereits nachmittags leicht dämmrig war, kamen Kerzen und Lichterketten nochmal doppelt so gut zur Geltung.


In der Scheune des Milchhäuschens in Königswinter haben wir mit weißen Tischdecken, goldenen Platztellern und Besteck, dunkelgrünen Stoffservietten und weißen Blüten eindekoriert.



Am Nachmittag wurde die Hochzeitstorte angeschnitten. Die beiden haben sich für einen Naked Cake mit Vanillebiskuit und Beerenfüllung entschieden. Um mehr Abwechslung zu bieten, haben wir die Hochzeitstorte mit einem Kuchenbuffet kombiniert.

Während die Gäste also ihren Kuchen und Kaffee genossen, verschwand das Brautpaar zum Paarshooting - mit Regenschirm im mystischen Wald, der fast ein wenig verwunschen aussah.


Unser Tipp für Regenhochzeiten:


Zieht euch Gummistiefel an, um unbeschadet durch Pfützen oder über Wiesen laufen zu können. Bei den meisten Fotos können die Füße abgeschnitten werden, sodass man die Gummistiefel gar nicht sehen würde. Aber selbst wenn - auch eine Braut im schicken Brautkleid und quietschigen Gummistiefeln ergibt ein cooles Bild!


Ein weiteres Must-have sind transparente Regenschirme - auch diese ergeben ein schönes Bild auf euren Hochzeitsfotos.



Dass die Stimmung einer Hochzeit wirklich immer von der Gesellschaft und nicht vom Wetter abhängt, haben die Beiden mit ihren Gästen sowas von bewiesen!

Ein Programmpunkt folgte dem Nächsten. Normalerweise sehe ich viele Programmpunkte auf einer Feier immer eher kritisch. Oftmals ziehen sich diese dann so lange, dass es die Stimmung schnell killt. Hier gab es aber so tolle Spiele, dass sich die gute Stimmung dadurch sogar noch verbesserte.

Nach dem Essen wurde also gespielt, gelacht und zusammen geweint - Emotionen pur!


Als die Beiden mich in Ihre Rede integrierten und für die Planungszeit dankten, musste ich mich wirklich konzentrieren, nicht auch ein paar Tränchen zu vergießen. Wahnsinn, wie sehr einem doch manche Paare ans Herz wachsen können :-)



Mein Fazit dieser Hochzeit: Mit einer ordentlichen Portion Liebe und Gelassenheit, einer coolen Gesellschaft, Flexibilität, Spaß und Romantik wird einfach jede Hochzeit perfekt!


Danke, dass wir Teil von eurem großen Tag sein durften!


Location: Milchhäuschen Königswinter

Fotos: Lenas Lichtliebe Fotografie

Floristik: Blütenreich Florist

Planung, Konzept, Papeterie & Dekoration: Wolke7Wedding


35 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen