• Wolke7Wedding

Scheunenhochzeit im Milchhäuschen Königswinter

Mitte August 2020 haben wir die romantische Scheunenhochzeit von Nadine und Nico im Milchhäuschen Königswinter gefeiert.

Nach der standesamtlichen Trauung in der Severinstorburg in Köln, ging es zum Feiern auf die Waldlichtung am Milchhäuschen.

Das Milchhäuschen liegt im Naturschutzgebiet Siebengebirge, dem ältesten Naturschutzgebiets Deutschland. Hier feiert ihr zwischen Bonn und Linz ganz romantisch mitten im Wald.



Besonders im Sommer ist das Milchhäuschen beliebt. Denn während es in den Städten meist zu heiß ist, herrschen im Wald angenehme Temperaturen. Nicht zuletzt durch die Bäume, die an warmen Sommertagen Schatten spenden.


Auch wenn es an diesem Tag einzelne Regenschauer gab - die Hochzeitsgesellschaft konnte aufgrund der großen Schirme und des Pavillons dennoch Outdoor sitzen und eine Feier im Freien genießen.



Als Wedding Day Manager haben wir an diesem Tag für den reibungslosen Ablauf der Feier gesorgt. Während der standesamtlichen Trauung haben wir die Dekoration aufgebaut und die selbstmitgebrachten Dekoelemente des Brautpaares aufgebaut.

Hierzu gehörten eine Fotobox, Leuchtbuchstaben, eine Seifenblasenmaschine und PomPoms in den passenden Dekofarben.

Das Brautpaar hat sich hierbei für schlichte Dekoration in weiß und Flieder entschieden. Mit Jute-Tischläufern, unseren Leinenservietten und passenden Wildblumen.

Die Dekoration war schlicht sommerlich und hat perfekt zur Scheunenhochzeit gepasst.





Der Vorteil an einem Wedding Day Manager (oder auch: Zeremonienmeister) ist die Unterstützung und Koordination schon beim Aufbau.

Auch wenn wir die Dekorationsplanung als Teilgebiet der Hochzeitsplanung anbieten, gibt es einige Brautpaare, die gern selbst kreativ werden möchten.

In diesem Fall haben wir die vorbereiteten Dekoelemente des Brautpaares nach deren Wünschen aufgebaut und umgesetzt. Als Ergänzung gab es einzelne Dekorationen sowie die Leinenservietten aus unserem Verleih.


Ein weiterer Vorteil: Da das Wetter recht unsicher war, haben wir als Vorsichtsmaßnahme auch im Innenbereich der Scheune eingedeckt. Somit sind auch hier tolle Fotos entstanden.





Die Scheune des Milchhäuschen bietet übrigens Platz für 45 - 80 Gäste im Innenbereich. Im Sommer lassen sich durch die Integration des Außenbereichs auch noch mehr Gäste unterbringen.

Bei heißen Temperaturen bleibt die Scheune übrigens wunderbar kühl, im Winter lässt sie sich beheizen. Somit könnt ihr hier an 365 Tagen im Jahr feiern.


Aber bitte beachte: Auch wenn die Scheune des Milchhäuschens eine der schönsten und verträumtesten Scheunen der Region ist - durch die Lage im Naturschutzgebiet ist die Anfahrt nur mit Durchfahrtsgenehmigung möglich. Eine schöne Alternative bietet daher die Anfahrt per Kutsche oder Planwagen.


Nachdem das Brautpaar nach der standesamtlichen Trauung aus Köln im Milchhäuschen ankam, gab es eine Begrüßung mit erfrischenden Welcome-Drinks. In diesem Fall leckere Durstlöscher mit Kirsche, Limette und Minze.




Zur Hauptspeise wartete ein liebevoll angerichtetes, sommerliches Buffet und eine gesetzte Vorspeise auf die Hochzeitsgäste.


Trotz vereinzelter Regenschauer war es eine tolle Sommerhochzeit in freier Natur, die in dieser Form und Ausgestaltung im Siebengebirge und in der Region Rhein-Sieg nur im Milchhäuschen möglich ist.





Fotos: Monique de Caro


Mehr Einblicke zu dieser Feier und zur standesamtlichen Trauung in der Severinstorburg in Köln findet ihr hier.


Location: Milchhäuschen Königswinter


Zeremonienmeister: Wolke7Wedding

54 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen